Landgrafroda
- ein Dorf mit langer Geschichte


Historische Berichte  Teil 3

ZURÜCK
Auszug aus dem Staatshandbuch
des Grossherzogthumes
Sachsen Weimar – Eisenach
für das Jahr 1840

--------------------------------------------------

Landgrafroda ( Swinaroda )
hohe Lage auf Sandsteingebirge
Mangel an Wasser
1 Försterei, 1 Windmühle
339 Einwohner, 65 Häuser
Name des Ortsvorstehers: Gottlieb Schmitt
Pfarrei und Schule:
Joh. Friedemann Domrich Adjunkt und Pfarrer
Johann Christian Müller Schullehrer
Beschreibung der gemessenen Höhenpunkte:
die Windmühle bei Landgrafroda,
¾ Meilen südlich von Allstedt 910,5



Auszug aus dem Staatshandbuch
für das
Großherzogstum Sachsen
von 1904 Stand 1900
-------------------------------------------------------

Landgrafroda mit dem Vorwerk Heygendorf
358 Einwohner,  71 Wohnungen
Friedensrichter und Standesamt
Bürgermeister: Wilhelm Schnicke
Pfarrer: Hermann Buhler
Lehrer: Ernst Schütze
die Windmühle bei Landgrafroda 297m über NN

Quelle: Historisches von Rudi Stöckel
Google%20Map