Frühlingswanderung 2015
Ca. 30 Querfurter Wanderfreunde und ein kleiner Hund hatten sich am 9. Mai 2015 zur traditionellen Frühlings-wanderung des Altertums- und Verkehrsvereins Querfurt und Umgebung e.V. an der Nord-Ost-Bastion der Burg Querfurt eingefunden.
In seiner Begrüßung betonte der Vereinsvorsitzende  Dr. Kühne, dass der Wanderweg „Rund um das Mönchstal“ überwiegend für touristische Besucher unserer Stadt konzipiert wurde, die vor oder nach einer Burgbesichtigung eventuell noch die reizvolle Umgebung Querfurts kennen lernen wollen. Deshalb beginnt und endet dieser Rundwanderweg an der Nord-Ost-Bastion. Ein neues Hinweisschild skizziert die Wegbeschreibung
.
Bei idealen Wanderbedingungen nahmen die Teilnehmer die etwa 6 km lange Wegstrecke „unter die Füße“. Durch den Thalgarten mit der zu Ehren des Chronisten Karl August Gottlieb Sturm gepflanzten Platane ging es über die Stationen Braunsbrunnen, ehe-malige Braunsmühle,  Klosterwüstung Marienzell, schließlich entlang des Leimbacher Grabens zum Aussichtspunkt  „Schwalbenschwanz“ mit einem herrlichen Blick über die Querfurter Flur.
Am Aussichtspunkt wurde die Wandergruppe mit einem Picknick überrascht, dass die Firma „Die Sattmacher“ für uns vorbereitet hatte.
Im Vorfeld der Wanderung mussten einige Hinweisschilder werden, da sie leider dem Vandalismus zum Opfer gefallen waren. Dabei erfuhren wir Unterstützung durch die Firmen Lasse-Beton GmbH und KKS Apparatebau GmbH. Beiden Firmen herzlichen Dank. Ein besonderer Dank gilt aber unserem Vereinsmitglied Steinmetzmeister Harald Voigt, der beim Anbringen bzw. Aufstellen der Hinweisschilder zur Stelle war.
Der Verein wünscht sich natürlich, dass möglichst viele Wanderer den Wanderweg benutzen werden.
Wir meinen, es lohnt sich.

Dr. Konrad Kühne, 2015
Zur Startseite
Google%20Map