„Jacob Christian Schäffer“
Diese Interessengruppe beschäftigt sich seit etwa einem Jahr mit Jacob Christian Schäffer. Schäffer wurde 1718 in Querfurt geboren und verbrachte aber die längste Zeit seines Lebens in Regensburg, wo er 1790 starb. Schäffer war viel in einer Person: Theologe, Naturforscher und Erfinder. Zu Lebzeiten war Schäffer sehr berühmt und hoch geehrt, heute aber selbst in seiner Geburtsstadt fast vergessen. Das will der Verein ändern, insbesondere durch Vorträge, Publikationen und Ausstellungen.
In den touristischen Anlaufstellen Querfurts liegt ein Faltblatt aus, das einen ersten Überblick über Leben und Werk Schäffers vermittelt. Im Februar 2012 konnten wir den bekannten Wissenschaftsjournalisten Dr. Eckart Roloff aus Bonn für einen Vortrag mit dem Titel:  “Genial,  aber vergessen: Pfarrer
Bildergalerie zur Ausstellungseröffnung am 26.11.2012
Die Zeit ist schnell vergangen. Am 31.01.2013 endete unsere kleine Vitrinenausstellung. Mit großem Interesse haben die zahlreichen Kunden der Saalesparkasse das Modell der weltweit ersten Waschmaschine in Augenschein genommen und Kinder staunten nicht schlecht "wie früher gewaschen wurde". Manch ein Betrachter erfuhr erstmals, dass ein Querfurter die Waschmaschine erfunden hat.

Der geniale Jacob Christian Schäffer, den wir auch noch als Erfinder des Holzpapiers kennenlernen werden muss im Gedächtnis unserer Menschen bleiben.

Von hier aus sagen wir dem Vorstand der Saalesparkasse Herrn Stumpf und dem Filialleiter Dirk Sellung nochmals herzlichen Dank, für das Ermöglichen der Ausstellung und für die Unterstützung bei der Herstellung des Modells der Waschmaschine. Auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Filiale der Saalesparkasse in der Tränkstraße in Querfurt gilt unser Dank, für die Betreuung im Rahmen der Eröffnung und der Durchführung der Ausstellung.
Archiv
Weiter
Zur Schäfferbibliothek
Schäffer, der Querfurter Pionier der Waschmaschine und des Holzpapiers“ gewinnen. Im Mai/Juni 2012 gestaltete die Interessengruppe eine Vitrinenausstellung in der Filiale Querfurt der Saalesparkasse, die erste Ergebnisse zur Stammtafel der Familie Schäffer präsentierte und Schäffer als Begründer der wissenschaftlichen Pilzkunde in Deutschland würdigte.

Am 26.11.2012 wurde wie angekündigt, die 2. Vitrinen-Ausstellung in der Saalesparkasse Filiale Querfurt eröffnet, die sich mit Schäffer als Erfinder der Waschmaschine beschäftigt.
Stolz wurde ein Original-Nachbau der historischen Waschmaschine dem zahlreich erschienenen Publikum durch den Vereinsvorsitzenden Dr. Kühne, durch den Landrat Herrn Bannert, durch den Vorstandsvorsitzden der Saalesparkasse Herrn Stumpf und durch den Journalisten Dr. Roloff präsentiert. Die Ausstellung läuft bis zum 31.01.2013. Interessenten finden in der Vitrine auch Informationen zur Geschichte der Waschmaschine, bei der im Übrigen Anfassen erlaubt ist.
Google%20Map